Navigationshilfe

Hauptnavigation

Seiteninhalt

Entwicklung und Erprobung neuer didaktisch-methodischer Ansätze für die Aus- und Fortbildung unter besonderer Berücksichtigung der neuen Medien

Chemieunterricht und Chemieausbildung verlaufen oftmals in tradierten Bahnen. Die immer größere Menge des vorhandenen Fachwissens, die sehr schnelle Verbreitung neuer Informationstechnologien und auch Veränderungen in der Lernfähigkeit und Lernbereitschaft machen es aber notwendig, über neue Wege des Lehrens und Lernens nachzudenken.

Die unter diesem Schwerpunkt aufgeführten Arbeiten beschäftigen sich mit methodischen Ansätzen in sehr unterschiedlichen Bereichen. Den größten Umfang nehmen derzeit die Projekte zu dem Bereich "Neue Medien" ein. Ausgehend von lehr- und lerntheoretischen Erkenntnissen soll gezeigt werden, wie Kompetenzen zur Nutzung der Neuen Medien im naturwissenschaftlichen Unterricht entwickelt werden können. Es wird sowohl an konzeptionell ausgerichteten Projekten als auch an solchen, die sich mit der konkreten Umsetzung befassen, gearbeitet
 
Laufende Projekte

Kompetent Chemie unterrichten mit neuen Medien

 

Abgeschlossene Projekte

Chemielehrerfortbildung durch e-Learning und Labortag – Entwicklung, Erprobung und Evaluation

HIV/AIDS – ein multimediales Umfeld für Schule, Aus- und Weiterbildung

 

 

geändert am 25. Januar 2008  E-Mail: Webmaster (Didaktik)schueler@chemie.uni-frankfurt.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 25. Januar 2008, 22:45
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb14/chemie/didachem/didforschung/neumed/index.html